Spendenkonto für Kinder von Riki Rosner und Ralf Wensorra

Spendenkonto für Kinder von Riki Rosner und Ralf Wensorra

In den letzten Tagen haben wir über die entsetzlichen Todesfälle von Riki und Ralf berichtet. Beide Kinder sind nun Vollweise und benötigen viel Beistand in so vielen Dingen, auch finanzieller Natur.

Wie angekündigt findet/finden Ihr/Sie nachfolgend die Daten des Spendenkontos für die hinterbliebenen Kinder Noom und Maj. Eingerichtet wurde das Konto von „Eltern für Kinder e.V.“, in dem Riki und Ralf Mitglied waren.

Spendenkonto

Iban: DE92 100 205 000 003 383 607
Bank: BFS Bank
Verwendungszweck: „Wensorra“ (für die richtige Zuordnung)

Aus dem eingegangenen Geld werden alle anfallenden Kosten bezahlt. Bis 200 € wird der Kontoauszug vom Finanzamt anerkannt.

Wir wollen und können es nicht glauben: Riki ist tot

Wir wollen und können es nicht glauben: Riki ist tot
Vor ca. zwei Wochen ist unser Freund und Pressewart Ralf Wensorra völlig überraschend verstorben. Mit großer Bestürzung haben wir gestern erfahren müssen, dass nun Ralf’s Ehefrau

Riki Rosner

– für uns alle unfassbar – ebenfalls aus dem Leben gerissen wurde.
Riki war als Schriftführerin im Vorstand des MKV tätig und hinterlässt nicht nur als Vorstandsmitglied, sondern auch als hilfsbereiter und angenehmer Mensch, sowie als Freund die zweite große Lücke in sehr kurzer Zeit. Sie hinterlassen ihre beiden Kinder, denen wir von ganzem Herzen viel Kraft und Zuversicht für die Zukunft wünschen.
 
Freunde vom MKV.
 
Ein Spendenkonto für die Kinder wird eingerichtet. Die Kontodaten werden dann hier zeitnah veröffentlicht. 

Nachruf

Nachruf

In unendlich tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem Freund und Vorstandsmitglied des Mucher Karnevalsvereins

Ralf Wensorra

Als sich vor knapp zwei Jahren der Mucher Karnevalsverein reorganisierte, musste man Dich nicht lange bitten: Du  warst sogleich mit von der Partie und hast mit Deinem Humor, mit Deiner immer guten Laune, stetigen Hilfsbereitschaft und tollen Ideen den „neuen“ MKV zu dem gemacht, was er heute ist.

Wir, der Vorstand und die Mitglieder des MKV, vermissen Dich schmerzlich und werden uns immer mit einem Lächeln an Dich erinnern…

„Kumm mer drinke uch met denne, die im Himmel sin… Alle Jläser huh!“ (Kasalla)

Deine Freunde vom Mucher Karnevalsverein

MKV: Tolles Sommerfest im Wiehlpark

Am Sonntag fand das diesjährige Sommerfest des Mucher Karnevalvereins im Wiehlpark statt.

Bei bestem Wetter wurde an zwei Stellen gegrillt, die Eltern der „Grashüpfer“ brachten Kaffee und Kuchen mit und der MKV sorgte für gekühlte Getränke.

Die Kinder der Grashüpfer vertrieben sich die Zeit mit Mannschaftsspielen, während einige der Größeren ihren Spaß auf der Skaterbahn hatten. An der anschließenden Glücksrad- Tombola konnten die „tapferen Recken“ auch noch etwas gewinnen.

Zur Bildergalerie einfach auf dieses wundervolle Bild klicken…
Dadurch, dass die Mitglieder des MKV und die Eltern der Grashüpfer engagiert mithalfen, war der Auf- und Abbau vor und nach dem Fest schnell erledigt.
 
Ein wirklich gelungener Abschluss einer tollen Session…
 

Fantastischer Rosenmontagszug

Der diesjährige Rosenmontagszug hat gehalten, was er versprochen hat: er war der Höhepunkt der Karnevalssession 2016/17. Unter dem Motto „Mucher Heufresser sind fit und vital, und dat nit nur zu Karneval“ säumte ein Meer von lustigen und toll verkleideten Jecken den Zugweg. Die 28 Wagen und 8 Fußtruppen haben sich mal wieder in Kreativität und Wagenbaukunst selber übertroffen.

Die Zugzentrale des MKV am Rathaus war außerdem wieder ein beliebter Sammelpunkt, wo sich die Jecken gerne mit fester und flüssiger Nahrung gestärkt haben. Sascha Sommerhäuser und Stefan Frings haben das Geschehen auf und neben dem Zug gut gelaunt und unterhaltsam kommentiert, während die Jury unter Vorsitz unseres Bürgermeisters Norbert Büscher die Wagen und Fußgruppen bewerteten. Und das sind die Sieger:

Bei den Wagen
1. De Mücher Buurepänz
2. MKV Grashüpfer
3. Thekentester

Bei den Fußgruppen
1. VFR Marienfeld
2. Overheder Hoffsänger

Alle Aktiven Gruppen wurden launig vorgestellt und dank der lautstarken Bord-Beschallung einiger Wagen konnten sie sich auch oftmals direkt mit den Moderatoren witzige Wortgefechte liefern. A propos Lautstärke: erfreulicher Weise haben sich die Gruppen generell an die Absprache gehalten, ihre Lautstärke zu reduzieren. Vielen Dank dafür, liebe Wagenbesatzungen, wir haben das mit Freude registriert! Als Wermutstropfen der Veranstaltung bleibt das Problem, dass Kinder und Jugendliche in zunehmendem Maße Alkohol (auch Hochprozentiges) zu sich nehmen und dadurch eine Gefahr für sich selber und andere darstellen. Das muss sich ändern!

An dieser Stelle wollen wir uns bei allen Helferinnen und Helfern für ihre aktive Unterstützung des Projektes „Rosenmontag“ bedanken. Wir danken unseren Sponsoren, die uns die finanzielle Last der Veranstaltung etwas abnehmen konnten, den vielen Freiwilligen, die tatkräftig zugepackt haben, Stellvertretend für die Verwaltung unserem Bürgermeister für die Hilfe und die Motivation, den Karneval in Much weiter voran zu treiben, den Sanitätern und der Polizei, die leider nicht völlig umsonst anwesend waren, und natürlich allen Besuchern des Zuges für den tollen Tag. Danke, es war unglaublich schön!

Vielen Dank, liebe Mucher Karnevalsfreunde, bis zur Session 2017/18

Hier geht es zu den beiden Bildergalerien:

Rathausstürmung an Weiberfastnacht ohnegleichen!

Rathausstürmung an Weiberfastnacht ohnegleichen!

An Weiberfastnacht wurde traditionell das Rathaus durch die Narren gestürmt. Doch ganz so einfach war die Eroberung nicht: Die Belegschaft des Rathauses leistete erbitterten Widerstand bis zuletzt!

Nach Aussage der  – nicht einzuschüchternden – Verteidiger konnte das Singgefecht mit 4:0 für das Rathaus entschieden werden. Allerdings war das Dreigestirn aber durch die brettharte Session und den vorabendlichen Feiern stimmlich schon arg angeschlagen. Letztlich konnte das Rathaus dennoch erstürmt werden; man munkelt hinter vorgehaltener Hand, daß die Verteidiger am Ende Mitleid hatten und die Stürmung zuließen…

Im Anschluss wurde die Erstürmung und der Karneval als solches noch würdig gefeiert. Das ist Much…

Wichtig für alle Zugteilnehmer!

Wichtig für alle Zugteilnehmer!

Die Aufstellung auf dem REWE-Parklplatz erfolgt geordnet und der Reihe nach zu festgelegten Zeiten! Eure Ankunftszeit wurde Euch mitgeteilt; wer zu früh kommt fährt eine Extrarunde…

Bitte bringt die Orginaldokumente zu Eurem Umzugswagen mit; nur so kann eine Zugteilnahme stattfinden!

So, genug trockener Stoff. Wir wünschen allen Beteiligten einen tollen Rosenmontagzug bei bestem Wetter.

Was für ein ereignisreiches Karnevalswochenende!

Was für ein ereignisreiches Karnevalswochenende!

Das letzte Wochenende stand ganz im Zeichen des traditionellen Mucher Karnevals-Duos Prinzentreffen/ Kinderkarneval. Das Prinzentreffen feierten wir am Samstag, wobei diesmal noch mehr Regenten, Dreigestirne und Tanzgruppen vertreten waren als sonst. Und auch die Besucherzahl war höher denn je. Die Aula der Gesamtschule war zeitweise zum Bersten gefüllt, und die Stimmung war phänomenal.

Unser Vorsitzender Siggi Boos und Sascha Sommerhäuser führten das Publikum durch den abwechslungsreichen Abend. Selbstverständlich eröffnete unser Mucher Dreigestirn die Veranstaltung auf seine gewohnt fröhliche Art und trug mit einer ordentlichen Prise Konfetti seinen Beitrag zur Saaldeko bei. Von Vilkerath bis Lohmar, von den Teichgirls bis zum Marialindener Dreigestirn, es war ein bunter, sehr lustiger Strauß an Gästen, die wir begrüßen durften, und bei denen wir uns für ihren Besuch und ihre tollen Aufführungen bedanken. Auch dem Mucher Publikum danken wir ganz herzlich für die rege Teilnahme und die tolle Stimmung!

Der Sonntag war den Kindern vorbehalten, die gemeinsam mit ihren Familien bei uns einen jecken Nachmittag verbrachten. Anne Wiel und Angelika Frings moderierten die Veranstaltung herzerfrischend lustig, und der Zauberer Magic Markus (Markus Frieben) komplettierte das Trio mit erstklassigen Tricks und illusionistischen Überraschungen. Auch hier war der Andrang riesengroß, und alle (besonders natürlich die kleinen Jecken) hatten jede Menge Spaß. Nach Zaubereinlagen, Tanzgarden, Einradfahrern und anderen tollen Programmpunkten beendete der ausgelassene Auftritt unseres Mucher Dreigestirns den tollen Tag. Ein ganz herzliches „Dankeschön“ an alle unsere kleinen und großen Gäste und an alle, die diese beiden Veranstaltungen ermöglicht haben. Et wor härrlisch!

Ohne unsere Sponsoren wäre dies alles nicht möglich. Unser Dank geht an: Metzgerei Fedder, Bäckerei Funken, Schreinerei Wessenbach, Getränke Überberg, Audio Music, VR-Bank Rhein-Sieg e.G., Kreissparkasse Köln, MuchMarketing und shirtworld.

Euer MKV

Hier findet Ihr die Bildergalerien: Prinzentreffen und Kinderkarneval